Tattoos entfernen mit dem PicoSure: Revolutionärer Laser exklusiv im Prevention Center

Nicht alle Tattoomotive sind für die Ewigkeit gemacht. Im Lauf der Jahre ändern sich oft unsere Geschmäcker und Überzeugungen, die Bilder auf der Haut sind da häufig nur noch verblassende Erinnerungen an vergangene Lebensphasen. So wünscht sich Umfragen zufolge etwa ein Fünftel der Personen mit einem oder mehreren Tattoos die Entfernung mindestens eines Motives.

Mit dem revolutionären PicoSure-Laser der Firma Cynosure können selbst solche Tätowierungen vollständig entfernt werden, die mit den bisherigen Lasertechnologien allenfalls zum Verblassen um wenige Nuancen gebracht werden konnten. Besonders bei den Farben Grün und Blau konnten bisherige Laser oft nicht überzeugen, wie die Vorher-Nachher-Bilder eindrücklich beweisen. Doch nicht nur Tattoos in auffälligen Farben, auch Pigmentflecke lassen sich mit dem PicoSureTM-Laser zuverlässig und schonend entfernen. Als eine der ersten Kliniken weltweit und erstmalig in Europa bietet das Zürcher Prevention Center Behandlungen mit dem PicoSure-Laser an.

Tattoos entfernen auf höchstem Niveau: Sicher, schnell und effektiv mit dem innovativen PicoSureTM

Nahezu zehn Jahre Entwicklung und Forschung benötigte die Firma Cynosure, um mit PicoSureTM den ersten Pikosekundenlaser für die kosmetische Anwendung auf den Markt zu bringen. Zugelassen von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA, sind Zuverlässigkeit sowie höchste Kundensicherheit beim Einsatz dieses hocheffizienten Lasers garantiert.

picosure

Die hohe Wirksamkeit des PicoSure-Lasers beruht auf ultrakurzen Energieimpulsen, die in den behandelten Hautpartien dafür sorgen, dass die Farbpartikel in kleinste Teile aufgespalten werden. Im Vergleich zu bisher eingesetzten Nanosekundenlasern sind die Energieimpulse dabei um ein Hundertfaches kürzer. Die zerstörten Farbpigmente werden nach der Behandlung allmählich vom Körper abgebaut. Bereits drei bis vier aufeinander folgende Sitzungen reichen in nahezu allen Fällen aus, um die schwarzen oder bunten Bilder auf der Haut restlos zu entfernen. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass bei der besonders widerstandsfähigen grünen und blauen Tinte etwa 94 Prozent nach der Behandlung verschwunden sind.

Die ultrakurzen Impulse des PicoSure-Lasers lassen die Pigmente der Tätowierungen effektiver verschwinden als herkömmliche Laser, die zum Tattoos entfernen eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil des ersten in der ästhetischen Medizin eingesetzten Pikosekundenlasers ist, dass er seine Wirkung gezielt nur auf die Farbpigmente ausübt, während umliegende Gewebspartien unversehrt bleiben. Die entstehende Wärmewirkung, die zur Zerstörung der Farbpartikel führt, beschränkt sich auf die behandelten Tätowierungen und beeinflusst angrenzende Hautpartien in keiner Weise. In den FAQ zu Tätowierungen entfernen finden Sie weitere Informationen zu dem Thema.

picosure_vs_qswitched

Führende, US-amerikanische Dermatologen bezeichneten die Entwicklung von PicoSure bereits als die “dramatischste Verbesserung der vergangenen zwei Jahrzehnte im Bereich der Tattooentfernung und der Behandlung von Pigmentflecken”.